- Christus, Krischto, Kṛṣṇa -    
Original Version - Erste Auflage 1975
HTML Version - zum Online Lesen

von Seiner Göttlichen Gnade A.C Bhaktivedanta Swami Prabhupāda

Gründer und ācārya der Internationalen Gesellschaft für Kṛṣṇa-Bewußtsein


Christus Krischto Krishna Krnsa

Vorwort .................................................................... 7

Zen, christliche Lehre und Kṛṣṇa-Bewußtsein ............... 9

Morgenspaziergang .................................................. 45

Von Christus zu Kṛṣṇa ............................................... 49

Das Chanten der heiligen Namen Gottes in der Bibel ... 58

Die Prinzipien des Gottesbewußtseins ........................ 74

Die Friedensevangelien .............................................. 81

Wie man meditiert .................................................. 113

Anhang .................................................................. 119


 

Anhang

Über dieses Buch:

„A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupāda zeigt außergewöhnliche Kenntnisse der behandelten Themen und eine brillante Darstellung schwerverständlicher Ideen - die seltene Gabe eines Mannes, der die Lehren des Ostens so tief in sich aufgenommen hat, daß es scheint, als habe er die höchste Stufe spiritueller Erleuchtung verwirklicht, die nur einige gesegnete Seelen erreichen."

Professor Dr. H. B. Kulkarni, Utah State University

 

„Die Werke A. C. Bhaktivedantas sind die Arbeit eines spirituellen Genies. Sie werden im intellektuellen und ethischen Leben der modernen Menschen für lange Zeit einen Platz einnehmen."

Professor Shaligram Shukla, Georgetown University, Washington D.C.

 

„A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupāda leistet wertvolle Arbeit. Seine Bücher sind bedeutende Beiträge zur Befreiung der Menschheit."

Sri Lal Bahadur Shastri, ehem. Ministerpräsident von Indien

 

„Ich bin sicher, daß die monumentalen Werke von A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupāda den humanitären Interessen der Welt einen großen Dienst leisten."

Professor Alex Waymann, Columbia University


Srila Prabhupada


A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupāda wurde am 1. September 1896 in Kalkutta geboren. Er besuchte dort die Universität, und nachdem er 1920 sein Studium in Philosophie, Englisch und Volkswirtschaft abgeschlossen hatte, wurde er Direktor eines großen Chemie-Konzerns in Kalkutta.

Im Jahre 1922 traf er seinen geistigen Meister Śrī Śrīmad Bhaktisiddhānta Sarasvatī Gosvāmī, der Ihm gleich bei ihrer ersten Begegnung den Auftrag gab, die Wissenschaft des Kṛṣṇa-Bewußtsein auch in der westlichen Welt zu verbreiten.  Neun  Jahre  später  wurde  Er  offiziell  von Bhaktisiddhānta  Sarasvatī  Gosvāmī  eingeweiht,  und  1936 veröffentlichte  Er  unmittelbar  nach  dem  Dahinscheiden seines gurus das Magazin „Back to Godhead", das von da an regelmäßig erschien und inzwischen in allen Hauptsprachen der Welt gedruckt wird. 1962 publizierte er den ersten Band des  über 5000 Jahre alten Śrīmad-Bhāgavatam, eine Erstübersetzung ins Englische, dem schon bald zwei weitere Bände folgten.

Im Jahre 1965 entschloß Sich A. C. Bhaktivedanta Swami, nach Amerika zu reisen, um den Auftrag seines geistigen Meisters zu erfüllen. Als er im September im Hafen von New York landete, brachte er außer seinen Büchern nur sieben Dollar und ein Paar Handzimbeln mit. In New York rief Er dann im Frühjahr 1966 die Internationale Gesellschaft für  Kṛṣṇa-Bewußtsein (ISKCON)  ins  Leben,  die  sich  inzwischen  zur  größten spirituellen  Bewegung  der  Gegenwart  entwickelte.  Seit dieser Zeit übersetzte und  veröffentlichte Śrīla Prabhupāda 30 weitere große Bücher und ungefähr 10 Taschenbücher, was ihn bei allen Sanskritwissenschaftlern als den bedeutendsten Sanskritgelehrten der Gegenwart bekannt machte. Trotz seines fortgeschrittenen Alters übersetzt A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupāda immer noch täglich mehrere Stunden aus den vedischen Schriften, von denen  eine  Vielzahl  bereits  als  Lehrbücher  an  Universitäten  dienen.  Wie Śrī  Lal  Bahadur  Shastri,  der ehemalige Premierminister von Indien erklärte, leistet A. C. Bhaktivedanta Swami wertvolle Arbeit; seine Bücher sind bedeutende Beiträge zur Befreiung der Menschheit.

---

Unser besonderer Dank gilt Herrn Professor Dr. Karlfried Graf von Dürckheim, dem Benediktinerpater Emmanuel Jungclaussen OBS und Herrn Professor Pater Porsch von der Theologischen Hochschule in Königstein für ihre Teilnahme an den Gesprächen mit A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupāda bei seinem Aufenthalt im Sommer 1974 in Schloß Rettershof, die den Anlaß zur Veröffentlichung dieses Buches gaben.

Ganz besonderer Dank gilt auch Herrn Mark Mandelbaum für seine großzügige Spende, die den Druck dieses Buches ermöglichte.

Allen einen herzlichen Dank!


 Ende von Christus, Krischto, Kṛṣṇa


Download PDF: (0,8 MB)  pdf
Download  ZIP: (0,3 MB)  html

Lotus